{Rezension} Nach dem Sommer von Maggie Stiefvater




 1. Band der Trilogie

Gebundene Ausgabe: 423 Seiten

Verlag: Script5

Vom Hersteller empfohlenes Alter: 11 - 12 Jahre









Grace wurde als junges Mädchen von Wölfen aus ihren Garten gezerrt. Sie hatte sich mit ihrem baldigen Ende abgefunden und plötzlich sah sie diese gelben Augen. Ein Wolf blickte ihr ins Gesicht und dann war es vorbei. Seit diesem Erlebnis beobachtet Grace diesen Wolf jeden Winter an der Grenze zu ihrem Garten. Die Sommermonate ohne ihn sind für sie förmlich eine Qual. Wo sind die Wölfe nur im Sommer? Nach Jahren kann sie ihrem Wolf endlich nah kommen. Er lässt sich von ihr berühren und für Grace ist dies einer der schönsten Momente. Ihre Freundinnen haben ihre Wolfsbesessenheit zwar akzeptiert, sind aber trotzdem teilweise genervt davon und als ein Junge von den Wölfen getötet wird nimmt das Übel seinen Lauf. Die Wölfe sollen erschossen werden. Grace versucht alles um die Jäger davon abzuhalten. Sie behauptet sogar ihre Freundin wäre im Wald. Als sie von einem Polizeibeamten nach Hause gefahren wird spürt sie ihren Wolf. Sie weiß, dass er auf ihrer Veranda sitzt. Als sie das Licht einschaltet sitzt dort ein nackter Junge. Mit einer Schusswunde am Hals. Und als sie in seine Augen sieht, diese schönen gelben Augen, da weiß sie dass vor ihr ihr Wolf sitzt. Doch er ist verletzt und blutet stark. Was soll sie tun?
Ja, wie sage ich es am besten? Maggie Stiefvater hat mich verzaubert. Ihre Charaktere haben so viel Seele und die beiden sind so ein süßes Paar. Sie lieben sich, wie es in anderen Romanen schon vorgekommen ist, abgöttisch, aber bei ihren wirkt es nicht so aufdringlich. Man freut sich für die beiden, dass sie nach 6 Jahren, in denen er sie nur als Wolf vom Wald aus beobachten konnte, nun endlich als Mensch trifft. Die Geschichte ist relativ kompakt geschrieben und das meiste passiert in einem kurzen Zeitraum. Der Schreibstil ist wie erwartet einfach angenehm und fesselnd. Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen und hab es fast in einem Rutsch gelesen. Teilweise musste ich mich zwingen es wegzulegen, damit ich noch einbisschen was davon habe.
 Ein wunderbarer Fantasy-Roman, den ich nur jedem empfehlen kann!





Kommentare:

  1. Diese Buchreihe will ich auch noch lesen...ich überleg schon ob ich mir den Schuber mal kaufen soll :-D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also nach dem 1. Teil sage ich: "Kauf dir den Schuber!!!" Ich bin wirklich gespannt wie es weiter geht. Ich halte dich auf dem laufenden. Die beiden anderen liegen ganz weit oben auf meiner To-Read-Liste :D

      Liebe Grüße
      Suselpi

      Löschen