Suselpi vs. die Geburtstagstorte

Asche auf mein Haupt. Vor 2 Wochen habe ich euch ja versprochen euch zu zeigen wie ich die Geburtstagstorte meiner Mutter backe.

Dabei bin ich aber leider so verzweifelt, dass ich ausser dem Endfoto keine anderen habe. Aber dieses Teile ich natürlich mit euch. :D Und dann erzähle ich euch von meinem Kampf mit der Torte.



Es fing alles ganz harmlos an. Ich wollte für meine Mutter eine Geburtstagstorte backen. Willst ja als gutes Kind dastehen. Hab mir schön eine Marzipandecke gekauft, damit die Torte auch was hermacht.

An diesem Punkt sagte die Marzipandecke dann zu mir: "Du weist aber schon, dass du mich erst kurz vorm servieren auf die Torte legen darfst, sonst löse ich mich vielleicht auf."

Am liebsten hätte ich geantwortet: "Marzipan, du entstammt der Hölle!!!"

Aber ich wollte mich nicht unterkriegen lassen, also bin ich am Tag des Geburtstags 2 Stunden früher aufgestanden um die Torte zu dekorieren.

Aber zurück auf Anfang.

Der Biskuitboden will ja gebacken werden. Also rühre ich da meinen Boden, fülle ihn in die Form und ab in den Ofen damit. Und wie das so ist: 5 Minuten vor der Zeit ist des Bäckers Pünktlichkeit.

Also gehe ich früher runter, nicht dass was anbrennt. Jahahahaha...der Boden dachte sich aber: "Ja endlich mal Solarium. Wirste schön braun."

Er sollte aber nicht braun werden!!! Aber ok, damit kommste klar, dachte ich mir. Gaaaaanz ruhig Brauner.

Ok, abkühlen lassen und Füllung vorbereiten.

Schokosahne mit echter Schokolade und Vanillesahne mit eher Bourbonvanille. So weit so gut.
Mehr oder minder ging hier alles glatt. Also ab in den Kühlschrank damit die Sahne fest bleibt und nicht heimlich ne Katze die Torte frisst.


Nächster Tag. Zu einer gottlosen Zeit.

 Torte dekorieren.

Ich wollte mit MMF ein Geschenkband auf die Torte legen und eine Rose darauf formen. Also husch husch Marshmallows verflüssigen und mit Puderzucker mischen.

Laut Rezept: Hälfte vom Puderzucker mit dem Knethaken einrühren, die andere Hälfte mit der Hand.

Ja, dann hatte ich das Zeug an den Pfoten kleben, aber nichts mehr in der Schüssel. Also noch mehr Puderzucker. Dann kam der Punkt an dem ich dachte: "Wenigstens das Band. Es muss ja keine Rose werden!"

Aber nachdem das Band krum und schief wurde weil, der MMF immernoch stärker geklebt hat als die Dichtungsmasse fürs Fenster, habe ich aufgegeben.

Dann halt nur die Marzipandecke.

Dann ging ganz fix. Ausrollen...drauflegen...verzweifeln. 

Aja, und nicht vergessen, dass ich mit Aprikosenmarmelade und Schokobuttercreme noch einen Kleber gebastelt habe, damit die Marzipandecke nicht runterrutscht beim anschneiden.

Ok, dann lag die Decke endlich drauf und durch die Marzipandecke hat mich mein sonnengebräunter Tortenboden angestrahlt und ich war kurz vorm verzweifeln.

Und nu?

Ok...Wutanfall. Cacao genommen und Torte bestreut. Eingerieben und zack war's ne Schokotorte. Noch einbisschen Zuckerdeko drauf. Durch die Küche fegen wie ein Wirbelwind und putzen.

Auf den letzten Minuten habe ich mich dann noch fertig gemacht und schon mussten wird los.

Und die Moral von der Geschicht? Nächstes Mal gibts ne einfache Sahnetorte. Basta!







Kommentare:

  1. WoW. Toll sieht sie aus. Hätte gerne ein Stück davon genascht :D
    Ich verzweifle generell am Backen. War nie so mein Ding. Mit ner Backmischung komme ich grad noch so zurecht ^^
    Respekt liebe Bannie. Deine Mum hat sich sicherlich megagefreut ;-)

    PS.: Ich hätte dann im November GB *hihi*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kein Ding, ich hab auch im November Geburtstag. Komm vorbei und du kriegst n Stück Torte ;)

      Ja meine Mutter hat sich tierisch gefreut. Sie kam auch sehr gut an :D

      Löschen
    2. Uhhh das is dann wohl eine Einladung ;) Mal schauen ob ich den langen Weg in Kauf nehmen werde ;)

      Löschen
  2. Ich wusste gar nicht das es so ein Kampf war. Aber ich kann allen sagen die Mutti hat sich wahnsinnig gefreut und sie war auch verdammt lecker. Danke mein liebes Kind!!!!!

    AntwortenLöschen
  3. Antworten
    1. Das war sie auch! :)

      Liebe Grüße
      Suselpi

      Löschen