{Rezension} Die Heilanstalt von Simon Geraedts





Einzelband
Taschenbuch: 198 Seiten

Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform

ISBN: 978-1492859628








Patrick Baumgartner kommt in einem Sanatorium unter. Er weiß nicht warum er da ist und er kann sich nicht an die Zeit vor dem Eintreffen dort erinnern. Also er am nächsten Morgen von einer Lautsprecherdurchsage geweckt wird geht es ihm schon viel besser, doch erinnern kann er sich immernoch nicht. Was ist nur passiert? Während des Frühstücks lernt er eine junge Frau kennen, Melanie, und beide verstehen sich von vornherein, auch wenn Patrick einwenig schüchter ist. Als sie ihm nach dem Frühstück die Anlage der Heilanstalt zeigt kommen erste Fragen auf. "Warum hat das Sanatorium keine Fenster?". Doch nach einem Schluck des bewerten
Hausmittels, dem türkisleuchtendem Tee, sieht die Welt wieder ganz anders aus. Doch warum verhält Patrick sich so komisch nachdem er den Tee konsumiert hat? Melanie wird misstrauisch und die Geschichte nimmt ihren Lauf.

Ich habe euch in der Zusammenfassung absichtlich wenig über das Buch verraten, denn egal was ich gesagt hätte, ich hätte gespoilert. Das Buch ist so spannend mit verschiedenen Wendungen die man einfach nicht erwartet. Der Schreibstil ich einfach so wunderbar, dass ich das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen konnte. Sowohl Patrick als auch Melanie sind zwei Charaktere an die man sich sehr leicht bindet. Sie sind so klasse beschrieben, dass sie sehr real wirken.

Ich kann euch das Buch wirklich nur empfehlen. Für mich war es perfekt! Die einzigartige Spannung und der Hauch von Fantasy der in diese Geschichte gewoben wurde macht es zu einem einzigartigem Lesegenuss!



Kommentare:

  1. Klingt ganz nach einem Buch für mich. Das werde ich mir mal näher anschauen. Danke für den Tipp :-)

    LG Michaela

    AntwortenLöschen
  2. Immer wieder gerne! Ich kann es nur empfehlen. :)

    Liebe Grüße
    Suselpi

    AntwortenLöschen