{Rezension} Legend - Fallender Himmel von Marie Lu




1. Band der Trilogie

Broschiert: 368 Seiten

Verlag: Loewe

ISBN: 978-3785579404 

Empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre





 


Die 15-jährige June ist das Wunderkind. Sie ist die jüngste Studentin an der Drake-Universität und die einzige die den großen Test je mit vollen 1500 Punkten abgeschlossen hat. Doch wie so oft hat sie erneut Ärger und muss im Büro der Sekretärin auf ihren Bruder warten, der sie abholen soll. Doch obwohl sie erneut die Regeln der Universität gebrochen hat und er seinen Unmut über ihr Verhalten zum Ausdruck bringt, kann er ihr nicht lange böse sein.

Nachdem er und sein Fahrer sie an ihrer Wohnung abgesetzt haben, teilt er ihr mit, dass er abends mit ihr reden möchte und dass er sich nun auf den Weg zu einer kleinen Mission machen muss.

Day ist der meistgesuchte Verbrecher, doch in letzter Zeit verbringt er viel Zeit damit das Haus seiner Familie zu beobachten. An diesem Abend wird eine Seuchenkontrolle in ihrer Straße durchgeführt und Day fiebert der Entscheidung der Soldaten entgegen. Wird sein Haus unter Quarantäne gestellt? Er fürchtet sich vor dem X, dass bald an der Tür seiner Familien prangen könnte, doch es kommt schlimmer als gedacht.

Er macht sich auf den Weg zum Krankenhaus, um Seuchenmedikamente zu stehlen.

Und so nimmt das Unglück seinen Lauf.

June ist zielstrebig und intelligent, aber leider auch wenig diszipliniert und bekommt häufig Ärger, da sie meint nur so an der Universität akzeptiert zu werden. Da sie ihre Eltern schon sehr früh verloren hat, liebt sie ihren Bruder über alles. Ich bin ihr anfangs etwas zwiegespalten entgegen getreten, da sie mit ihren 15 Jahren doch eigentlich recht jung ist und trotzdem schon so wichtige Entscheidungen treffen kann/soll. Day ist ebenfalls sehr intelligent, setzt sich aber für die Armen ein und sabotiert die Regierung. Somit ist er das komplette Gegenteil von June, aber Gegensätze ziehen sich bekanntlich ja an. Er lebt mit dem Waisenkind Tess auf der Straße und hält sich mit kleineren Diebstählen über Wasser. Er ist mir wirklich sympathisch gewesen, da er seine Prinzipien hat und sich stets für die Menschen einsetzt die er liebt.

Dieses Buch führt uns in eine Welt, die vom Krieg um Land und Ressourcen beherrscht wird, wodurch die Besten und Intelligentesten der Bevölkerung ihren Beitrag einbringen, indem sie zum Militär gehen. Es ist eigentlich recht erschreckend, wie realistisch die Zukunftsvision sein kann, denn wenn es später an allem mangelt, ist es gar nicht so unwahrscheinlich, dass die Welt voll von Kriegen ist. Die Geschichte ist eigentlich durchgehend spannend, da ich immer wieder mit beiden mitgefiebert habe und mich gefragt habe wie es wohl ausgehen wird. Wie kann eine aufkeimende Liebe gegen den Hass, der durch ein antrainiertes Feindbild entstanden ist, bestehen?

Das Buch wechselt zwischen den Sichten von June und Day, wodurch wir den Blick auf beide Seiten erhalten und ich nicht so recht wusste auf wessen Seite ich sein soll. Sowohl die Idee, als auch die Umsetzung sind wirklich schön, wodurch ich das Buch eigentlich in einem Rutsch gelesen habe. Es war quasi mit meinen Händen verschmolzen und löste sich erst nach der letzte Seite wieder.

Ein ganz klares MUST READ. Ich bin jetzt schon auf den zweiten Teil gespannt. June und Day sind zwei, noch recht junge, aber trotzdem schon gestandene Protagonisten, die wissen was sie wollen und wie sie es bekommen. Das Buch konnte mich von der ersten Seite an fesseln und hat mich förmlich dazu gezwungen mir gleich den 2. Teil zu holen. Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen!





Kommentare:

  1. Huhu,
    sehr schöne Rezi! :)
    Hab Band 1 auch nur so verchlungen und Band 2 muss ich auch noch unbedingt lesen :)

    LG ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu :)

      Danke! Ich hab den zweiten ja schon hier, aber ich komme momentan leider nicht dazu :S
      Aber ich versuche es im Februar :D

      Liebe Grüße
      Suselpi

      Löschen
  2. Uhhh Bunnilein ;)

    Schöne Rezi. Bin grad noch mittendrin und finde Legend einfach nur toll. Ich komm in letzter Zeit vom Future - Genre einfach nicht wech *.* Danke für die Empfehlung :*

    LG Sassi <3

    AntwortenLöschen
  3. Ps: Gestern angefangen und schwubs bin i auf Seite 98 ;)
    Ich hoffe es bleibt so spannend. Is ja fast en Krimi ^^ En Future - Krimi *lach*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sassi :)

      Es wird noch besser :D Uh darf ich Teil 2 dann als Future-KRIMI lesen? xD

      Liebe Grüße
      deine Krimi-hassende Bannie ;)

      Löschen
    2. Ich bin mir sicher, Evil lässt uns das niemals durchgehen ^^

      Löschen
    3. Dann sagst du einfach "Weiste Evil, ich bin mal ne Nette. Ich schreibe heute mal Bannies Puntke auf!" :D Gute Idee? :D

      Löschen